Zimmerpflanzen sind eine Bereicherung für das Zuhause. Sie verleihen Innenräumen einen tropischen Touch und können zudem die Raumluft reinigen. Manche Pflanzen sind pflegeleicht und überstehen Über- oder Unterbewässerung. Tatsächlich werden diese Pflanzen als unzerstörbar beschrieben und sind ideal für Menschen, die keinen grünen Daumen haben. Entdecken Sie die 10 pflegeleichten Zimmerpflanzen.

Wer Zimmerpflanzen mag, aber keinen grünen Daumen hat, kann sich für pflegeleichte Pflanzen entscheiden, die zudem robust und langlebig sind.

Welche 10 pflegeleichten Zimmerpflanzen gibt es?

Hier finden Sie pflegeleichte Zimmerpflanzen:

  1. Aloe Vera: eine widerstandsfähige, umweltschädliche Pflanze
Aloe Vera – Quelle: spm

Aloe Vera ist eine Sukkulente aus der Familie der Asphodelaceae. Diese Zierpflanze ist anspruchslos.  Dank seiner umweltschädlichen Eigenschaften ist es auch für seine Wirksamkeit bei der Reinigung der Umgebungsluft und der Absorption von Formaldehyd bekannt. Aloe Vera ist außerdem eine hitzebeständige Pflanze. Sie riskieren nicht, unter der von Ihrem Heizkörper abgegebenen Wärme zu leiden. Die fleischigen Blätter der Aloe Vera sind voller Wasser und daher benötigt diese Pflanze nur wenig Wasser. Gießen Sie Aloe Vera daher   auch bei heißem Wetter nur einmal pro Woche.  Verdünnen Sie alle zwei Monate etwas Flüssigdünger im Gießwasser. Stoppen Sie im Winter alle Düngemittel und das Gießen nur einmal im Monat.

  1. Chlorophytum oder Spinnenpflanze
Chlorophytum – Quelle: spm

Chlorophytum ist eine mehrjährige Pflanze mit immergrünem und dekorativem Laub. Die in Südafrika beheimatete Pflanze gilt als   sehr robust und anspruchslos. Dank seiner Zwiebeln  übersteht Chlorophytum lange Dürreperioden. Selbst wenn die Blätter verdorren, genügt ein einfaches Gießen,   um der Pflanze ihre Vitalität zurückzugeben.

  1. Sansevieria: pflegeleichte Pflanze
Sansevieria – Quelle: spm

Sansevieria oder Schwiegermuttersprache hat den Vorteil, dass sie sich an jedes Interieur anpasst. Diese Sukkulente speichert Wasser und   übersteht daher mehrmonatige Dürreperioden. Andererseits kann übermäßiges Gießen zu Schäden führen. Daher das Interesse, eine Schicht Tonkugeln auf den Boden der Vase zu legen. Dies unterstützt die Entwässerung und   verhindert Wurzelfäule.  Denken Sie auch daran, stehendes Wasser im Untersetzer oder Blumentopf zu entfernen. Beachten Sie, dass Sie Ihre Sansevieria mit nur einem Blatt vermehren können.

  1. Haworthia, mehrjährige Sukkulenten
Haworthi – Quelle: spm

Haworthia sind mehrjährige Pflanzen, die der Aloe ähneln. Diese Sukkulenten sind anspruchslos   und lassen sich leicht in Innenräumen anbauen.  Sie kommen mit wenig Wasser aus und würden nicht sterben, wenn man vergisst, sie zu gießen. Im Sommer können Sie Ihre Haworthia nur alle 2 bis 3 Wochen gießen, insbesondere wenn der Boden sehr trocken ist.

  1. Die Aspidistra: widerstandsfähige Zierpflanze
Aspidistra - Quelle: spm

Aspidistra ist eine mehrjährige Zierpflanze mit immergrünem Laub. Diese robuste Pflanze   verträgt Lichtmangel. Selbst seltenes Gießen schadet Ihrer Pflanze nicht. Andererseits benötigt Aspidistra Stickstoffdünger, um zu gedeihen.

  1. Pothos: pflegeleichte Pflanze
Pothos – Quelle: spm

Pothos, auch Teufelsefeu genannt, ist eine Rebe mit Luftwurzeln. Abhängig von der verwendeten Stütze   können die Pothos eine kletternde oder schleppende Form haben.  Diese Zimmerpflanze schätzt sonnige Standorte. Direkte Sonneneinstrahlung kann jedoch zu Verbrennungen der Blätter führen. Pothos   widersteht einem Wassermangel   mehrere Wochen lang.

  1. Crassula ovata: winterharte Sukkulente
Crassula ovata – Quelle: spm

Der Crassula ovata oder Jadebaum ist eine in Südafrika beheimatete Sukkulente und pflegeleicht. Wie alle Sukkulenten   benötigt sie nur mäßiges Gießen.  Außerdem verträgt es Trockenheit besser als starkes Gießen, und aus gutem Grund speichert sein fleischiges Gewebe Wasser. Crassula braucht   einen halbschattigen Standort, um gut zu wachsen.  Denken Sie auch daran, die Erde mit etwas Sand zu vermischen und eine Drainageschicht hinzuzufügen. Bedenken Sie, dass der Jadebaum laut Feng Shui Glück und Geld ins Haus locken könnte.

  1. Die Schefflera: pflegeleichte Pflanze
Schefflera – Quelle: spm

Schefflera ist eine in Asien beheimatete Pflanze mit dekorativem und immergrünem Laub. Sie wird wegen ihres ästhetischen Blattwerks geschätzt, aber auch   wegen ihrer Fähigkeit, sich an Innenräume anzupassen.  Diese kräftige Pflanze benötigt zum Blühen nicht viel Wasser.

  1. Echinocactus: resistente Pflanze
Echinocactus – Quelle: spm

Der Echinokaktus, auch Schwiegermutterkissen genannt, ist eine Kaktusart. Diese Staude benötigt zum Blühen nur wenig Wasser. Eine monatliche Bewässerung ist ausreichend.  Sie müssen sich also keine Sorgen um die Bewässerung Ihrer Pflanze machen.

  1. Kentia: Zierpflanze
Kentia – Quelle: spm

Kentia ist eine mehrjährige Pflanze, die sich durch dekoratives Laub aus großen dunkelgrünen Palmen auszeichnet. Diese umweltschonende Pflanze gedeiht auch an dunklen Orten, da   sie Lichtmangel gut verträgt.

Diese Zimmerpflanzen eignen sich ideal zur Dekoration Ihres Innenraums, auch wenn Sie keinen grünen Daumen haben!