Zwiebeln gehören zu den Zutaten, die in der italienischen Küche nie fehlen dürfen. Natürlich schmeckt es nicht jedem, aber es macht jedes zubereitete Gericht zu etwas Besonderem. Es gibt jedoch eine Eigenschaft, die viele zum Nachdenken bringt: Was sind die schwarzen Flecken auf Zwiebeln?  

Flecken auf Zwiebeln

Wenn wir in den Supermarkt gehen, darf auf unserer Einkaufsliste fast immer eine Zutat fehlen, die wir häufig verwenden. Die Rede ist von der Zwiebel. Es wird häufig in italienischen Gerichten verwendet und ist für viele von uns eine unverzichtbare Zutat. Aber haben Sie sich jemals gefragt, was diese schwarzen Flecken sind ? Finden wir es gemeinsam heraus.

Zwiebel, eine grundlegende Zutat 

Wie wir gerade dargelegt haben, sind Zwiebeln eine der Grundzutaten unserer Küche, und wenn wir darüber nachdenken, erfordern die meisten Zubereitungen ein wenig oder viel Zwiebel. Offensichtlich sprechen wir von einem sehr starken Geschmack, den manche lieber aufgeben möchten, der aber Teil von uns Italienern ist. Tatsächlich darf in keinem Restaurant und jeder Küche mindestens eine Zwiebel fehlen .

Was sind schwarze Flecken auf Zwiebeln?

Dabei handelt es sich auch um ein sehr ergiebiges Lebensmittel , das vielfältig einsetzbar ist. Denken wir einmal darüber nach, wie oft wir es für eine Soße sehr fein geschnitten oder in zwei Hälften geschnitten und auf dem Grill oder auf einer Bratpfanne geröstet oder gekocht haben. Kurz gesagt, die Zwiebel kann auf viele verschiedene Arten gegessen werden, aber manchmal schauen wir sie an und fragen uns, ob wir sie wegwerfen oder essen sollen. Schauen wir uns die Details an.

Schwarze Flecken auf Zwiebeln, was sind das?

Die Zwiebel ist ein so gutes und in unserer Küche verwendetes Lebensmittel , dass sie beim Reinigen und Schneiden unangenehm ist. Tatsächlich bringen uns die meisten davon, wie wir alle wissen, buchstäblich zum Weinen , und das ist völlig normal. Tatsächlich handelt es sich um eine chemische Reaktion, die sich auf die Geschmacksknospen und Tränenwege auswirkt.

Schwarze Flecken auf Zwiebeln

Wenn dieser „tragische Moment“ überwunden ist, können Sie ihn nutzen, um sich mit dem zu verwöhnen, was Ihnen am besten gefällt. Tatsächlich wird es nicht nur als zusätzliche Geschmacksnote verwendet, sondern auch pur verzehrt. Auch wenn unser Atem nach dem Verzehr nicht gerade angenehm ist, stellt er für viele von uns etwas Magisches dar, das wir genießen können. Sehr oft bemerken wir jedoch seltsame Flecken darauf und wissen nicht genau, was wir tun sollen.

Eine gesunde und gute Zwiebel zum Verzehr hat ein bestimmtes Aussehen, und wenn etwas nicht stimmt, müssen wir verstehen, was es ist und vor allem, ob es angebracht ist, sie in den Müll zu werfen , oder ob es eine Möglichkeit gibt, sie wiederzugewinnen. Wann lohnt es sich also, die Zwiebel wegzuwerfen und wann nicht?

Wie erkennt man eine gesunde Zwiebel und wann schwarze Flecken gefährlich sind?

Einkaufen ist eine sehr wichtige Zeit, in der wir darauf achten müssen, was wir kaufen, insbesondere wenn es um Obst und Gemüse geht. Tatsächlich kommt es manchmal vor, dass wir im Supermarkt perfekt präsentierte Lebensmittel sehen, während wir, wenn wir nach Hause kommen, gezwungen sind , sie sofort zu verzehren oder sie sogar wegzuwerfen.

Die Auswahl einer guten und gesunden Zwiebel ist im Vergleich zu vielen anderen nicht so kompliziert, erfordert aber dennoch die richtige Aufmerksamkeit. Tatsächlich sind Zwiebeln, die fest erscheinen und eine kompakte Schicht haben, gut, besonders wenn der äußere Teil des Stiels trocken ist. Manchmal bemerken wir jedoch kleine oder große schwarze Flecken und das passiert nicht nur im Supermarkt, sondern auch zu Hause in der Speisekammer oder im Kühlschrank.

Angesichts dieser Eigenschaft fragen wir uns, was wir tun sollen, ob wir sie in den Müll werfen oder ob etwas wiederhergestellt werden kann. Bei diesen schwarzen Flecken handelt es sich um niemand anderen als Aspergillus niger , einen sehr häufig im Boden vorkommenden Pilz . Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Zwiebel ein trauriges Schicksal bevorsteht. Nur der Geruch sagt uns, was wir tun sollen.

Wenn das Lebensmittel  schwarze Flecken  aufweist , der Geruch jedoch typisch für die Zwiebel ist, reicht es aus, den schwarzen Teil zu entfernen , die Zwiebel sorgfältig zu waschen und sicher zu verwenden. Wenn die Zwiebel gut aussieht, aber einen faulen Geruch hat , bedeutet das, dass wir sie wegwerfen müssen.

Dies wird auch von erfahrenen Ärzten bestätigt, wie zum Beispiel Doktor Hassan Gourama , der die Zwiebel als ein Lebensmittel mit rückbildendem Schimmel definierte. Das heißt, wenn der betroffene Teil entfernt und sorgfältig gewaschen wird, kann er wiederhergestellt und sicher verzehrt werden.