Auch im Februar stehen viele blühende Pflanzen in voller Blüte, aber es ist wichtig, die spezifischen Anweisungen für die Pflege jeder Pflanze zu befolgen, um ihre Gesundheit und Schönheit im Laufe der Zeit zu gewährleisten.

 Unter den Zimmerpflanzen gehören zu den schönsten und pflegeleichtesten die Anthurie, die Phalaenopsis-Knabenwurz, das Saintpaulia (Schafveilchen), die Begonie, die Kalanchoe und das Alpenveilchen.

Pflanzen, die im Februar am schönsten zu pflegen sind

Wenn die Tage länger werden, wird der ruhige Wintermorgen von Vogelgezwitscher unterbrochen, ein Zeichen dafür, dass die Zeit gekommen ist, die Gartengeräte wieder in die Hand zu nehmen.

Einige Outdoor-Pflanzen, die im Februar blühen können, sind Cyclamen persicum, Narzisse und Primel. Die Wahl der Pflanzen hängt jedoch auch von den Umgebungsbedingungen ab, in denen sie angebaut werden, daher ist es wichtig, das Licht, die Feuchtigkeit und die Temperatur zu berücksichtigen, die für ihre Pflege zur Verfügung stehen.

Viola, Februarpflanze
 Wenn der Frühling naht, erwacht die Natur mit blühenden Blättern und Blumen zu neuem Leben. Hier sind einige Tipps für die Auswahl von Zimmerpflanzen, die Ihre häusliche Umgebung beleben können, und für die Auswahl geeigneter Gartenpflanzen für den Anbau im Februar.

Nach den kältesten Wintertagen erwacht der Garten mit immer mehr Blumen zum Leben. Unter den zu bewundernden Sorten stechen die Nieswurz hervor: die Helleborus niger,   die bereits in den Weihnachtsferien blüht, und die Helleborus orientalis, die dafür später blüht.

Derzeit ist es möglich, bereits ausgereifte und blühbereite Nieswurzsetzlinge in spezialisierten Zentren zu kaufen .

Um ihre Blüte hautnah zu genießen, können Nieswurz-Pflanzen drinnen gehalten werden, aber wenn die Blüte beendet ist, ist es ratsam, sie nach draußen in den Schatten zu stellen, wo sie sich vermehren können.

Kindergarten Beratung

Es ist wichtig , die Position, in der sie platziert werden sollen, sorgfältig auszuwählen und, sobald sie positioniert sind, ihre Übertragung zu vermeiden. Tatsächlich werden die Pflanzen Jahr für Jahr wieder blühen, vorausgesetzt, sie werden vor der Sommerhitze geschützt.

Im Winter begleiten uns Pflanzen wie Veilchen, die bei sorgfältiger Pflege bis zum Ende des Frühlings blühen.

Um die Pflanzen gesund zu halten, ist es wichtig, die Erde ständig feucht zu halten und regelmäßig speziellen Flüssigdünger für blühende Pflanzen zu geben.

Regelmäßiges Entfernen verblühter Blüten hilft, die Blüte der Pflanzen zu verlängern. Auf diese Weise wird die Energie der Pflanze nicht für die Produktion der Samen verbraucht.

Nach den ersten Sonnentagen kann man das gesprenkelte Aussehen von violetten, gelben oder weißen Farben bewundern.

Hyazinthe-Zwiebel
 Die Zwiebeln , die diese Blüten zum Leben erwecken , sollten idealerweise im Herbst vergraben werden, aber wenn diese Operation nicht durchgeführt wurde, können Zwiebeln in Fachgeschäften gekauft und vergraben werden, wobei darauf zu achten ist, sie am Ende der Blüte zu düngen, um sie wiederherzustellen Energie, die beim Erzwingen verloren geht.

Aussaat für Obstbäume

Die Blätter verschwinden im Sommer, aber der Bereich, in dem es sich befindet, kann im Herbst mit abgestorbenen Blättern bedeckt sein, und die Blätter kehren im Frühjahr zurück. Der Februar ist auch die ideale Zeit, um die Pflanzung von Obstbäumen zu planen.

Die Fröste enden allmählich und der Boden wird wieder bearbeitbar,   bevor das vegetative Erwachen beginnt. Pflanzen sollten in ein geräumiges Loch gepflanzt werden, das mit Kompost angereichert ist.

Kirschblütenzweige
 

Es ist ratsam, die Gärtner um Hilfe bei der Auswahl der am besten geeigneten Pflanzensorten für die klimatischen Bedingungen Ihrer Gegend, der Gegend, in der wir leben, zu bitten.

Alle Pflanzen, deren Blüten blühen, bevor die Blätter erscheinen, können ins Haus gebracht werden. Unter diesen gibt es Zweige von Kirsche, Apfel, Birne, Prunus, die von weiß bis hellrosa variieren.