Um Setzlinge oder Stecklinge Ihrer Pflanzen zu pflanzen, können Sie Kaffeekapseln verwenden, insbesondere wenn Sie zu Hause nicht genügend Platz haben.

Wie recycelt man Kaffeekapseln in Sämlingstöpfe oder Pflanzenstecklinge?

Bewahren Sie die Kapseln nach der Zubereitung des Kaffees auf, sie können für Ihre Pflanzen verwendet werden. Tatsächlich können die Kapseln als Vase für Setzlinge   oder zum Einpflanzen von Pflanzenstecklingen,   insbesondere von Sukkulenten, verwendet werden. Darüber hinaus sind Sukkulenten, auch Sukkulenten genannt, pflegeleicht und gedeihen auch bei trockenem und dürrem Klima. Dies sind die Pflanzen, die Sie haben sollten, wenn Sie keinen grünen Daumen haben oder sich nicht jeden Tag um das Gießen der Pflanzen kümmern möchten. Das Vergessen des Gießens schadet Ihren Sukkulenten nicht,   da sie dank ihrer dicken, fleischigen Blätter Wasser speichern können. Ein weiterer Grund, warum Sukkulenten in Kaffeepads gesät werden können,   ist ihre Größe.  Die meisten Sukkulenten sind klein, robust und können daher in Kapseln wachsen,   bevor sie in einen anderen   größeren Topf umgepflanzt werden . Um Ihre Kapseln in saftige Gläser zu verwandeln, befolgen Sie einfach diese 3 Schritte.

Verwandeln Sie Kaffeekapseln in saftige Gläser – Quelle: spm

Schritt 1: Stecklinge vorbereiten:   Ein Steckling ist ein Pflanzenstück, das von der Mutterpflanze abgetrennt und in einen Topf verpflanzt wird, um neue Pflanzen zu erhalten. Stecklinge sind auch   eine Möglichkeit, verschiedene Pflanzen zu vermehren und zu vermehren.  Das Schneiden einer Sukkulente ist sehr einfach. Entfernen Sie mit einer scharfen und desinfizierten Klinge je nach Art der Sukkulente ein Stück Stängel oder Blatt von der Basis. Für einen sauberen Schnitt  ist eine scharfe Klinge wichtig   .  Um die Stecklinge vor Pilzen zu schützen, können Sie den Steckling mit Holzkohle bestreuen. Lassen Sie Ihre Stecklinge anschließend mindestens 3 Tage trocknen,   um die Heilung zu fördern.

Schritt 2: Kapseln vorbereiten:   Nehmen Sie die Kaffeekapseln und waschen Sie diese gründlich. Anschließend trocknen Sie sie und bohren kleine Löcher in den Boden, um die Entwässerung zu erleichtern und das Wasser abfließen zu lassen. Füllen Sie die Eimer mit Sand und Erde. Die Zugabe von Sand trägt ebenso zur Verbesserung der Entwässerung bei wie Tonpellets. Sukkulenten haben Angst vor Feuchtigkeit,   daher ist ein durchlässiges Substrat wichtig.

Schritt 3: Stecklinge einpflanzen:   Nachdem Sie den Behälter vorbereitet haben, müssen Sie die Stecklinge nur noch in die Erde pflanzen. Anschließend stellen Sie die Töpfe   an einen kühlen, hellen Ort,   ohne die Erde zu bewässern. Nach ein paar Tagen werden Sie sehen, wie neue Blätter und Wurzeln erscheinen.

Wenn Sie saftige Samen anstelle von Stecklingen säen möchten, pflanzen Sie diese einfach in ein durchlässiges Substrat   und gießen Sie sie mit kalkfreiem Wasser, um die Keimung zu fördern.  Saftige Samen benötigen zum Keimen Feuchtigkeit und Licht. Wenn neue Triebe erscheinen, können Sie diese in einen neuen Topf umtopfen.

Denken Sie daran, dass Kaffeepads als Töpfe   für Ihre Lieblingssetzlinge verwendet werden können.  Sie können Sukkulenten, aber auch Samen oder Stecklinge Ihrer Wahl anbauen.

Kaffeekapseln recyceln

Kann Kaffeesatz für Setzlinge verwendet werden?

Wenn Kapseln für Ihre Pflanzen von Vorteil sind, gilt dies auch für Kaffeesatz. Wenn es der Sämlingserde zugesetzt wird, setzt es nach und nach Phosphor, Kalium und Stickstoff frei. Diese Nährstoffe sorgen für gesunde junge Triebe   und fördern deren Wachstum.  Aber seien Sie vorsichtig mit Exzessen. Erwägen Sie, Ihre Zimmerpflanzen während der Vegetationsperiode  nur zweimal im Monat zu düngen   .  Kaffeesatz ist nicht nur ein guter Dünger, sondern auch ein natürliches Abwehrmittel. Es hilft bei der Bekämpfung von Parasiten, die Zimmerpflanzen, aber auch solche im Garten oder Gemüsegarten befallen, wie zum Beispiel Mücken, Schnecken, Schnecken und sogar Raupen.

Allerdings können Kaffeepads als Töpfe zum Pflanzen von Setzlingen oder einfach zu züchtenden Pflanzenstecklingen verwendet werden, sodass Sie Ihr Zuhause begrünen können, auch wenn Sie wenig Platz haben.