Jede Hausfrau auf der Welt hat eine präzise Methode, mit der Sie das Badezimmer ohne allzu großen Aufwand zu 100% desinfizieren und desinfizieren, den Wasserhahn richtig reinigen und wieder wie neu aussehen lassen. 

 So sehr wir das Badezimmer jeden Tag mit extremer, gründlicher und sorgfältiger Reinigung waschen und desinfizieren können, leider ist es unbestreitbar, es bleibt schmutzig oder auf jeden Fall kommt es nicht so sauber heraus, wie wir es gerne hätten .

Es gibt diejenigen, die literweise Bleichmittel verwenden, um ein gründlich sauberes und parfümiertes Badezimmer zu erhalten, und diejenigen, die sich stattdessen für natürliche Produkte entscheiden, die manchmal zufriedenstellende Ergebnisse liefern, andere Male nicht.

Stoppen Sie Kalkablagerungen, die Haushaltsreinigungslösung befindet sich im Küchenschrank

Insbesondere wissen viele Hausfrauen nicht, wie sie die vom Wasser hinterlassenen Kalkspuren beseitigen können, die sich mit der Zeit langsam ansammeln, bis sie weißliche Spuren hinterlassen, die hässlich anzusehen sind, vor allem weil sie trotz des Eindrucks eines schmutzigen und vernachlässigten Badezimmers das Gefühl vermitteln, dass es sich um ein schmutziges und vernachlässigtes Badezimmer handelt das. entweder überhaupt.

 Aber seien Sie vorsichtig, es gibt eine Methode, mit der Sie dieses Problem ein für alle Mal lösen und sicherstellen können, dass der Wasserhahn wieder so hell und glänzend ist, wie er gerade gekauft und installiert wurde. So seltsam es auch erscheinen mag, um den Wasserhahn ohne Kalkablagerungen sauber zu machen, verwenden Sie einfach einen Beutel, der sich um den Wasserhahn selbst dreht, mit weißem Essig und das war’s.

Hier ist das Mittel gegen Kalk, undurchsichtige und fleckige Wasserhähne

Das erste, was Sie tun müssen, ist, einen widerstandsfähigen Beutel zu wählen, zwei Gläser weißen Essig hineinzugießen und den Beutel direkt an den Wasserhahn zu binden, damit der Essig über Ihren ganzen Arm gelangt . Es wird stundenlang ruhen gelassen, natürlich ohne das Wasser einzuschalten, in dieser Zeit wirkt das Naturprodukt mit seiner großartigen entkalkenden Wirkung, indem es alle Kalkrückstände bis auf die kleinsten Partikel entfernt.

 Wenn Sie die Möglichkeit haben, können Sie den Beutel mit dem Essig eine ganze Nacht stehen lassen. Offensichtlich werden die Ergebnisse fabelhaft sein. Wenn Sie ein hervorragendes Ergebnis erzielen möchten, können Sie fünf Esslöffel Bicarbonat mit Wasser mischen und dann die herauskommende Lösung mit einem Schwamm auftragen. Abschließend einige Minuten einwirken lassen und abschließend ein feuchtes, weiches Tuch darübergeben, das alles entfernt.

Sollten kleine Kalkflecken zurückbleiben, empfiehlt es sich, eine gebrauchte Zahnbürste zu verwenden, also mit bereits abgenutzten Borsten, um alle Ablagerungen zu entfernen. Im Allgemeinen reicht der Essig aus, um alle Kalkschichten abzubauen. Wenn Sie keinen Essig zu Hause haben, machen Sie sich keine Sorgen, denn Sie können einfach Zitronensäure verwenden, die auch ein hervorragendes natürliches Entkalkungsmittel ist.

So verwenden Sie Zitronensäure anstelle von Essig

Um Zitronensäure zu verwenden, wird genau die gleiche Technik der Plastiktüte mit Essig nachgebildet, nur dass anstelle von Essig Zitronensäure verwendet wird, die in zwei Gläsern Wasser aufgelöst wird. In diesem Fall reichen 5 Esslöffel Zitronensäure mit der Zugabe von einem Teelöffel Bicarbonat, wenn Sie es haben.

 Dann wird es am Zapfhahn am Beutel befestigt und stundenlang oder eine ganze Nacht ruhen gelassen. Zum Schluss wird ein nasser Lappen gereicht und das Problem ist ein für alle Mal gelöst. Auf die gleiche Weise können Sie versuchen, Badewanne, Waschbecken, Bidet, Dusche und Fliesen aufzuhellen, die durch kalkbildendes Wasser oder Feuchtigkeit in der Regel undurchsichtig bleiben und mit keinem Produkt wieder zum Glänzen gebracht werden können. Mit Zitronensäure sowie mit Natron oder Essig wird das Badezimmer wieder perfekt, als wäre es neu.