Woran erkennt man, ob ein Ei frisch ist oder ob man es wegwerfen sollte? Mit diesen einfachen Tipps machen Sie nie wieder Fehler. 

Eigelb

Zu den vielen Lebensmitteln, die in unserer Küche häufig vorkommen, gehören auch Eier , die auf tausend verschiedene Arten zubereitet werden können. Eier zum Beispiel sind eine Grundzutat für Gerichte wie Carbonara und viele andere sehr leckere Gerichte. Darüber hinaus profitieren Sie durch den Verzehr von Eiern von einer Reihe wohltuender Eigenschaften für den Körper. Denken Sie nur an Phosphor, der sehr nützlich für die Gesundheit von Knochen und Zähnen ist, und auch an Kalzium, ein weiteres Element, das für Knochen und Muskeln von großer Bedeutung ist. Eier enthalten außerdem eine gute Menge Eisen und Vitamin K2 sowie Vitamin B.

Frisches Ei oder nicht? Machen Sie diese Tests – Sie werden es in Sekundenschnelle wissen

Vereinfacht gesagt kann der regelmäßige und maßvolle Verzehr von Eiern nur gut für unseren Körper sein und immer für eine gewisse Energiemenge und verschiedene Vorteile sorgen.

Ei öffnen

Allerdings haben auch Eier, wie alle anderen Lebensmittel, die wir im Alltag zu uns nehmen, ein Mindesthaltbarkeitsdatum , das man nicht überschreiten sollte.

Bei Eiern sollte man besonders vorsichtig sein, da es sich um Lebensmittel handelt, die immer frisch verzehrt werden sollten. Wie erkennt man, ob ein Ei tatsächlich frisch ist oder nicht?

Glücklicherweise gibt es Methoden , die uns helfen zu verstehen, ob der Verzehr von Eiern angemessen ist oder ob ihre Frische verloren gegangen ist. Das erste, was Sie tun sollten, ist natürlich, das Verfallsdatum auf der Verpackung genau zu prüfen.

Sobald dies erledigt ist, können wir nach unserer Rückkehr nach Hause den Wasserimmersionstest üben . Um es kurz zu machen: Nehmen Sie einfach eine Schüssel, füllen Sie sie mit Wasser und geben Sie Ihre Eier hinein.

Die frischesten Eier bleiben am Boden, sodass wir sie problemlos verzehren können. Wir müssen jedoch vermeiden, schwimmende Eier zu essen : Die darin gebildete Luftblase beweist, dass sie überhaupt nicht frisch sind.

Dieser Trick ist sehr effektiv, um zu verstehen, wann ein Ei frisch ist oder nicht. Sie können jedoch auch eine andere Variante in Betracht ziehen, vielleicht etwas weniger bekannt, aber absolut aufschlussreich.

Nachdem wir die Eier entnommen haben, müssen wir sie öffnen und darauf achten, diesen Vorgang auf einer ebenen Fläche durchzuführen . Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, schauen wir uns die Form, die das Eigelb annimmt, genau an.

Schon der Geruch ist für das Verständnis entscheidend

Wenn es genau in der Mitte des Eiweißes bleibt und seine Struktur besonders voluminös ist, können wir das Ei bedenkenlos verzehren. Diese Eigenschaften zeigen tatsächlich, dass das Produkt frisch ist und problemlos verzehrt werden kann.

Ei

Wenn das Eigelb jedoch nach dem Öffnen nicht voluminös (eher flach) erscheint und dazu neigt, zur Seite zu rutschen , handelt es sich höchstwahrscheinlich nicht um ein frisches Ei.

Daher ist es ratsam, es überhaupt nicht zu verzehren, insbesondere wenn wir außerdem feststellen, dass die Konsistenz des Eiweißes zu flüssig ist. Ein letzter Aspekt, der die Tatsache bestätigt, dass das Ei schlecht geworden ist, ist der Geruch.

Wenn wir das Ei öffnen und sofort einen Geruch bemerken, der alles andere als angenehm ist, ist es Zeit, es in den Müll zu werfen. Mit diesen kleinen Vorsichtsmaßnahmen können wir nur frische Eier verzehren , ohne uns weitere Sorgen um unsere Gesundheit machen zu müssen.