Eine unglaubliche und effektive Methode, die Ihnen hilft, das Silikon, das im Badezimmer schwarz geworden ist, wieder wie neu aussehen zu lassen. Es ist ein unglaubliches System.

Schwarzes Silikon im Badezimmer

Wir erklären Ihnen, wie Sie verhindern, dass das Silikon in Ihrem Badezimmer im Laufe der Jahre schwarz wird und vor allem, wie Sie es wieder wie neu aussehen lassen.

Schwarzes Silikon im Badezimmer, wie man verhindert, dass es dunkel wird

Wer hat es nicht schon einmal bemerkt, dass das Silikon in seinem Badezimmer dunkler wird. Glücklicherweise gibt es Methoden, um diesen Prozess zu verhindern, von denen wir sicher sind, dass sie sich als wirksam erweisen werden.

Zunächst empfehlen wir Ihnen, regelmäßig mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser zu reinigen. Dies kann helfen, Schmutz und Feuchtigkeit zu entfernen, die dazu führen können, dass sich Flecken auf Silikonen bilden.

Vermeiden Sie auch die Verwendung aggressiver oder scheuernder Produkte auf Silikonen, da diese das Material beschädigen und zum Nachdunkeln führen können. Trocknen Sie Silikone regelmäßig mit einem weichen Tuch, um Feuchtigkeit zu entfernen und Flecken zu vermeiden.

Reinigen und Schmutz entfernen

Achten Sie auch darauf, dass das Badezimmer gut belüftet ist, um Feuchtigkeitsstau zu vermeiden – so können sich Schimmel und Bakterien nicht auf den Silikonen bilden.

Wenn Sie keine gute natürliche Belüftung haben, empfehlen wir die Verwendung eines Ventilators, um das Bad nach jedem Gebrauch zu trocknen. Schließlich ist es hervorragend, Wasserlecks sofort zu entfernen: Wenn Sie Wasserlecks im Silikon bemerken, ist es wichtig, diese sofort zu reparieren, um die Bildung von Schimmel und anderen Substanzen zu vermeiden, die auch für unsere Gesundheit schädlich sind.

Hier erfährst du, wie du es wieder neu machen kannst

Das Problem, dass Badezimmersilikon schwarz wird, ist in unseren Häusern sicherlich weit verbreitet. Glücklicherweise gibt es jedoch effiziente Lösungen.

Um Badezimmersilikon zu reinigen, das mit der Zeit dunkler geworden ist, können Sie versuchen, eine Lösung aus Wasser und Bleichmittel zu verwenden, um den Fleck zu entfernen.

Alles, was Sie tun müssen, ist, einen Teil Bleichmittel und 4 Teile Wasser in einem Behälter zu mischen. Tragen Sie vorher Gummihandschuhe, um Ihre Hände vor Bleichmittel zu schützen.

Reinigung des Badezimmers und des Silikons mit wirksamen Produkten

Tauchen Sie nun ein Tuch oder einen Schwamm in die Lösung und reiben Sie das Silikon vorsichtig ab. Achten Sie darauf, nicht zu viel Druck auszuüben, da Silikon empfindlich ist. Nun können Sie die Lösung einige Minuten einwirken lassen.

Anschließend gründlich mit klarem Wasser abspülen, um die Lösung zu entfernen, und mit einem anderen weichen Tuch abtrocknen. Prüfen Sie, ob der Fleck entfernt wurde: Sind dennoch Spuren von Flecken vorhanden, wiederholen Sie die Reinigung.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Bleichmitteln besonders aggressiv ist, daher ist es immer am besten, die Verwendung nur in einem Teil des Badezimmers zu testen, um eine Beschädigung des Materials zu vermeiden. Bleichmittel ist in der Tat ein starkes Bleich- und Desinfektionsmittel, aber es kann auf einigen Oberflächen einige Nebenwirkungen verursachen, wenn es nicht richtig verwendet wird.

Zum Beispiel kann Bleichmittel bestimmte Oberflächen wie Marmor, Granit, Keramikfliesen, Teppiche und bestimmte Holzarten beschädigen und Verfärbungen oder Korrosion verursachen. Es kann auch korrosiv für Metalloberflächen wie Rohre und Wasserhähne sein