Wenn Sie Marmor für Ihren Boden gewählt haben, um Ihrem Zuhause einen Hauch von Glanz und Eleganz zu verleihen, aber immer Zweifel haben, wie Sie ihn am besten reinigen sollen, verwenden Sie diese Zutat und Sie werden es nicht bereuen.

Marmorboden

Marmor ist ein Material, das in der Wohnung sicherlich einen guten Eindruck macht. Metamorphes Gestein, das zum größten Teil aus Kalziumkarbonat besteht, dessen Glanz bereits durch den Namen “Marmor” erkennbar ist, der aus dem Altgriechischen stammt und dessen Bedeutung mit “glänzender Stein” übereinstimmt.

Eine Wahl, die sich durch ihre Eleganz und Originalität auszeichnet und die luxuriösesten Umgebungen auszeichnet, wenn man bedenkt, wie die Verarbeitung und Gewinnung dieses Gesteins erfolgt.

Und wenn Sie dieses kostbare Material für Ihr Zuhause gewählt haben, sind Sie vielleicht auch von der Angst ergriffen worden, es zu ruinieren. Aber keine Sorge, denn du kannst dieses empfindliche Material mit diesem wirklich effektiven Inhaltsstoff behandeln und reinigen.

Marmor

Alle Innenräume, die eine begehbare Oberfläche haben, müssen mit widerstandsfähigen Materialien, einschließlich Marmor, verkleidet sein. Marmor ist in verschiedenen Arten vorhanden und sicherlich schön anzusehen, aber die Installation dieses Materials ist ein teurer Prozess, und selbst die Pflege kann zu einer erheblichen Aufgabe werden.

Aber vielleicht liegt es daran, dass Sie diese Zutat noch nie in Betracht gezogen haben, die im Umgang mit Marmor wirklich ihresgleichen sucht. Wenn Sie Marmor zu Hause haben, wissen Sie vielleicht, dass es strengstens verboten ist, säurehaltige oder scheuernde Reinigungsmittel und Bleichmittel zu verwenden, da diese das Material nur beschädigen könnten.

Tatsächlich gibt es spezielle Produkte für die Reinigung dieses Bodens, obwohl ein feuchtes Mikrofasertuch in der Regel ausreichen kann, um Staub auf der Oberfläche zu entfernen. Wenn es jedoch Flecken gibt, dann ist die Situation ganz anders. Wenn die Flecken leicht sind, können Sie Wasserstoffperoxid oder eine Lösung aus etwas Ammoniak verwenden, die mit Wasser kombiniert wird, immer mit einem Mikrofasertuch auftragen.

Wenn der Fleck hingegen hartnäckig ist, können Sie auf eine natürliche Lösung zurückgreifen, diesmal jedoch mit einem Eimer heißem Wasser und Marseille-Seife, die im Inneren vollständig aufgelöst werden muss. Tauchen Sie das Tuch in die Lösung und wischen Sie damit über den Marmor: Der Glanzeffekt ist garantiert und gleichzeitig verabschieden Sie sich von Flecken!