Wenn Sie den Kaffeesatz auf diese Weise nutzen, können Sie sich für immer von den unangenehmen Gerüchen aus dem Bidet verabschieden. Hier ist wie.

Kaffeesatz im Bidet

Wenn Sie jemals das Problem hatten , dass aus dem Bidet schlechte Gerüche kommen , haben Sie wahrscheinlich auch verschiedene Mittel und Tricks ausprobiert , um es zu lösen, aber ohne Erfolg . Eine einfache und kostengünstige Lösung ist jedoch die Verwendung von Kaffeesatz . Das Verfahren ist einfach , kostengünstig und effektiv . Mal sehen, wie es funktioniert.

Schlechte Gerüche im Bidet: Die Ursachen

Das Bidet kann aus verschiedenen Gründen schlechte Gerüche abgeben . Erstens kann stehendes Wasser im Abfluss eine Umgebung schaffen, die das Wachstum von Bakterien und Schimmel begünstigt . Zweitens kann es sein , dass das Wasser nicht richtig abläuft , wenn das Ablaufsystem Ihres Bidets verstopft oder beschädigt ist .

Dies würde zu Wasserstagnation und damit zur Entstehung unangenehmer Gerüche führen . Darüber hinaus kann die Verwendung von Reinigungsmitteln in diesem Teil des Badezimmers, die aggressive Chemikalien enthalten, das empfindliche Gleichgewicht des Abflusssystems stören und weitere Geruchsprobleme verursachen .

Denn Kaffeesatz kann schlechte Gerüche aus dem Bidet beseitigen

Aber warum sollten wir Kaffeesatz verwenden , um schlechte Gerüche aus dem Bidet zu entfernen ? Ganz einfach: Erstens ist Kaffee ein hervorragender Geruchsabsorber. Sein charakteristisches Aroma ist auf die Anwesenheit einiger Substanzen wie Chlorogensäure und Koffein zurückzuführen .

Bidet

Diese Stoffe verleihen dem Kaffee nicht nur sein charakteristisches Aroma , sondern sind auch in der Lage, Gerüche zu neutralisieren . Wenn wir den Kaffeesatz verwenden, verbinden sich diese Stoffe mit den schlechten Gerüchen im Bidet , neutralisieren diese und machen es frisch und sauber. 

So verwenden Sie Kaffeesatz im Bidet

Der Vorgang, um den unangenehmen Gerüchen aus dem Bidet endlich Lebewohl zu sagen , ist sehr einfach durchzuführen. Beginnen wir damit, Liter heißes Wasser mit 4-5 Teelöffel Kaffeesatz zu vermischen . Wir mischen die Mischung gut und gießen sie dann in den Abfluss und entlang der Wände . Lassen Sie es ca. 10 Minuten einwirken , damit die Mischung auf schlechte Gerüche einwirken kann. Gießen Sie nach 10 Minuten etwas heißes Wasser ein, um den Abfluss zu spülen und ein Verstopfen zu verhindern.

Zum Schluss waschen wir das Bidet ganz normal . Schlechte Gerüche sind endlich verschwunden ! Der Vorgang kann mindestens zweimal pro Woche wiederholt werden , um das Bidet frisch und sauber zu halten . Sollten die schlechten Gerüche jedoch bestehen bleiben, müssen Sie möglicherweise prüfen, ob ein Problem mit dem Bidet- Ablaufsystem vorliegt. Wenn ja, sollten Sie sich für eine Beurteilung an einen Klempner wenden .

Vorteile dieses Tricks

Der Trick, den wir gerade veranschaulicht haben, ist einfach umzusetzen , spart aber auch Geld . Tatsächlich ist Kaffee eine natürliche und kostengünstige Zutat und kann auch für andere Haushaltszwecke verwendet werden , beispielsweise zum Reinigen von Töpfen und Pfannen und zum Entfernen von Gerüchen aus dem Kühlschrank .

Bidet

Aber auch die Reinigung von Oberflächen wie der Spüle und dem Kochfeld bringt große Vorteile in die Verwendung von Kaffee . Der Einsatz zur Reinigung des Bidets ist daher aus wirtschaftlicher Sicht eine komfortable Lösung . Und außerdem ist es ökologisch , da keine aggressiven Chemikalien erforderlich sind .

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verwendung von Kaffeesatz zur Entfernung schlechter Gerüche eine einfache, wirtschaftliche und ökologische  Lösung ist . Kaffee ist ein ausgezeichneter Geruchsabsorber und kann auch für andere Haushaltszwecke verwendet werden . Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und ist umweltfreundlich, da keine aggressiven Chemikalien erforderlich sind . Denken Sie daran, den Vorgang mindestens zweimal pro Woche zu wiederholen , dann bleibt Ihr Bidet frisch und sauber !