Hefe und Zitronensaft, zwei besondere Zutaten, die zusammen direkt in den Ofen geschoben werden: Warum macht das jeder?

Hefe und Zitrone im Ofen

Der Backofen ist eines der am häufigsten verwendeten Geräte im Haushalt, nützlich für Zubereitungen verschiedener Art oder um die am Vortag zubereiteten Gerichte zu erhitzen und zu genießen. Im Allgemeinen ist es gut, einen Backofen zu haben, der immer sauber ist, um weniger auf der Rechnung zu verbrauchen und auch die notwendige Hygiene zum Schutz der Gesundheit haben zu können. Es gibt auch einige spezielle Methoden, die wenig bekannt sind, wie z.B. Backpulver und Zitronensaft in den Ofen: Wozu dient das? Hier sind alle Vorteile.

Verkrusteter Ofen, was sind die Hauptursachen?

Der Ofen wird mehrmals täglich benutzt und ist genau aus diesem Grund leicht verkrustet. Alles, was Sie brauchen, ist verbranntes Öl oder Käse, der zur klassischen Soße kommt, die sich auch in Bereichen ausdehnt, die nicht sehr sichtbar sind.

Die Präparate sind vielfältig, es wird oft schwierig, den Erscheinungen von Schmutz entgegenzuwirken. In jedem Fall ist es besser, vor dem Kochen Pergamentpapier über die gesamte Oberfläche oder Folie zu legen, um die Oberflächen nicht zu ruinieren und zu verschmutzen.

Ofen mit Kruste

Das ist noch nicht alles, tatsächlich wäre es gut, Omas Methoden zu nutzen, um das Hauptziel zu erreichen: Hygiene, Sauberkeit und Parfüm. Die Hauptzutaten sind Zitrone und Hefe, so wie es Großmütter schon immer getan haben.

Zitrone und Backpulver im Ofen: Was sind die Vorteile?

Wie bereits erwähnt, wird in den meisten Haushalten der Ofen gerne für bestimmte Zubereitungen verwendet. Ein hochmodernes Gerät, mit dem Sie kompliziertes, schnelles Kochen oder eine spezielle Zubereitung durchführen können.

Alles wird kompliziert, wenn es an der Zeit ist, es zu reinigen, denn es verkrustet oft und das Fett geht nie weg. Es ist besser, einige Produkte, die auf dem Markt sind, nicht zu verwenden, da sie reich an Schadstoffen und Chemikalien sind.

Das Make-up der Großmutter wird heute auch von Reinigungsexperten verwendet und lässt sich leicht verfeinern. Die notwendigen Zutaten sind:

  • Gepresste Zitrone
  • Backpulver für Kuchen
  • Natives Olivenöl extra – 1 Esslöffel
  • Weißweinessig – 1 Esslöffel
Zitrone und Essig

Nimm eine kleine Schüssel und vermische alle Zutaten, bis ein sehr weicher Schaum entsteht. Jetzt ist es an der Zeit, sich einen Biskuit zu schnappen, um über den ganzen Ofen zu laufen.

Schalten Sie die Substanz auf niedriger Stufe und lassen Sie sie einwirken, dann schalten Sie sie nach 5 Minuten aus. Spülen Sie alles ab und wischen Sie es mit einem sauberen, feuchten Tuch ab. Der Ofen wird wieder sauber und desinfiziert, praktisch so gut wie neu.

Reinigen Sie den Ofen

Alle Spuren von Fett und verbranntem Fett verschwinden ohne Anstrengung. Darüber hinaus wird es dank der verschiedenen Zutaten auch sehr duften. Diese Lösung kann auch für verkrustete Öfen verwendet werden, um sie in wenigen Sekunden wieder zum Glänzen zu bringen.

Dies ist eine Lösung, die einmal pro Woche angewendet werden kann, indem man sich auf Reinigungsprofis mit natürlichen und kostengünstigen Inhaltsstoffen verlässt.