Ob Sommer oder Winter, Balkonfliesen haben die Kunst, schnell zu schwärzen: Zwischen Staub, Schlammspuren, Regen, Vogelkot und anderen Verschmutzungen werden Ihre weißen Fliesen sichtbar schwarz . Da sie leicht Verschmutzung und schlechtem Wetter ausgesetzt sind, müssen sie häufig gereinigt werden. Eine Alternative zum Bleichen? Hier sind einige Tipps für eine natürliche und ökologische Reinigung, um die Umwelt zu respektieren.

Wie reinigt man Außenfliesen ohne Chemie?

Der Frühjahrsputz zeigt seine Nasenspitze. Bald müssen wir uns an die Arbeit machen, um die Balkone und Terrassen für zukünftige Sonnentage zu verschönern. Denn werden diese Plätze unter freiem Himmel in der kalten Jahreszeit praktisch vernachlässigt, sind sie bei schönem Wetter wieder heiß begehrt. Und natürlich, sobald Sie diese berüchtigte Tiefenreinigung betrachten, bleibt Ihnen ein Anblick der Verwüstung. Ein echtes Chaos! Aber seien Sie versichert, dass Sie mit unseren Ratschlägen und Tipps gut gerüstet sind, um dieses Schlachtfeld in eine saubere, wohlgeordnete und einladende Umgebung zu verwandeln. Natürlich muss alles durchgekämmt werden, von den Möbeln bis zum Stoff, einschließlich des Bodens, der Fenster und anderer schmutziger Oberflächen.

Einmal auf die Chemie verzichten? Alles zu seiner Zeit ! Es gibt nichts Schöneres als eine ökologische Reinigung, um die Umwelt zu schonen, Ihre Räume gesund zu pflegen und ein wenig Geld zu sparen. Zumal unsere Hausmittel sehr effektiv sind und einwandfreie Ergebnisse bieten. Aber bevor Sie mit dem Waschen und Reinigen beginnen, vergessen Sie nicht, Ihren Balkon gut zu fegen, um alle sichtbaren Verschmutzungen zu entfernen. Am besten geht das mit einem Besen mit harten, dichten Borsten.

Ein ausgezeichnetes Duo: Weißer Essig und Natron

Backpulver

Das Problem bei industriellen Reinigungsmitteln ist, dass sie sich schnell abnutzen und nicht wirklich kostengünstig sind. Ganz zu schweigen davon, dass sie die Umwelt verschmutzen. Aber verunglimpfen wir sie auch nicht, denn sie sind trotzdem sehr effektiv. Einige Naturprodukte haben jedoch nichts zu beneiden. Dies gilt insbesondere für weißen Essig und Backpulver, die in den meisten Haushalten leicht zu finden sind. Diese vielseitigen Zutaten haben den Vorteil, dass sie wirtschaftlich und ökologisch sind. Vor allem haben sie eine bemerkenswerte Fähigkeit, Schmutz zu entfernen und hartnäckige Flecken zu beseitigen.

Außerdem benötigen Sie für diese Tiefenreinigung:

  • Wasser
  • Ammoniak
  • Fensterputzer
  • Weißweinessig
  • Geschirrspülmittel
  • Backpulver

Mischen Sie alle diese Zutaten zusammen, bis Sie eine homogene Lösung erhalten. Und tragen Sie es auf die Fliesen Ihres Balkons oder Ihrer Terrasse auf. Dieses kraftvolle Hausmittel löst die dicke Schmutzschicht in Sekundenschnelle! Waschen Sie die Fliesen dann je nach Gewohnheit mit einem Mopp oder Tuch ab. Um ihn vor späteren Verschmutzungen zu schützen, empfiehlt es sich, anschließend einen Oberflächenschutz zu verwenden.

Hinweis  : Wenn Sie Zementfliesen auf Ihrem Balkon haben, können Sie zur Reinigung eine Mischung aus Ammoniak und Stärke verwenden.

Wie reinigt man Marmorfliesen, ohne die Beschichtung zu beschädigen?

Wir haben es bisher nicht spezifiziert, aber natürlich müssen Sie sehr genau auf die Art des Bodenbelags auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse achten. Denn jedes Material benötigt unterschiedliche Produkte, um Schmutz zu entfernen, ohne irreparable Schäden zu verursachen. Zum Beispiel   sind Marmorfliesen sehr empfindlich zu reinigen. Es ist sogar das am schwierigsten zu pflegende Material. Seine Raffinesse wird nur von seiner Zerbrechlichkeit übertroffen. Idealerweise mischen Sie einen Löffel Natron mit einem Löffel Marseiller Seife, bis eine homogene Mischung entsteht. Gießen Sie diese Lösung zum normalen Waschen in einen mit Wasser gefüllten Eimer. Das Ergebnis wird sehr zufriedenstellend sein: Ihre marmorierten Fliesen erhalten wieder einen wunderschönen Glanz!

Andere Mittel, um die Fliesen Ihrer Terrasse zu reinigen

  • Mit schwarzer Seife

Wenn Sie stark verschmutzte Fliesen reinigen möchten, reicht schwarze Seife völlig aus. Dieses Produkt ist effektiv, umweltfreundlich und kostengünstig. Um Ihre  Terrasse zu reinigen , mischen Sie 10 Liter heißes Wasser mit 10 Esslöffeln flüssiger schwarzer Seife. Gut einreiben, gut ausspülen und fertig!

  • Mit Reinigungsalkohol
Reinigen Sie die Balkonfliesen

Haushaltsalkohol ist eine sehr beliebte Lösung zur Reinigung aller Oberflächen und zur Entfernung hartnäckiger Flecken. Verwenden Sie einfach einen Schwamm, der in einer Lösung aus 1/3 Reinigungsalkohol und 2/3 heißem Wasser getränkt ist. Wenn die Flecken wirklich hartnäckig sind, reiben Sie sie mit einem in Alkohol getränkten Schwamm ab. Dann mit Wasser abspülen.

  • Mit Zitronensäure

Schließlich ist Zitronensäure auch ein sehr wirksames Hausmittel. Als Bonus ist es eine 100 % natürliche organische Pflanzensäure. Es wird sowohl als Lebensmittelzusatz als auch als Reinigungsmittel für verschiedene Elemente verwendet. So reinigt er Ihre Terrasse gründlich, entkalkt und löst den gesamten Schmutz in wenigen Minuten. Um dieses Produkt zu verwenden, ziehen Sie zunächst Handschuhe an, um Hautschäden zu vermeiden. Gießen Sie 5 Esslöffel Zitronensäure in einen 1-Liter-Eimer mit heißem Wasser. Sie können ein paar Tropfen ätherisches Zitronen- oder Teebaumöl hinzufügen, die für ihre desinfizierenden Eigenschaften und ihr delikates Aroma bekannt sind. Anschließend mit einer Bürste schrubben. Anschließend gründlich ausspülen und zum Schluss den Überschuss abwischen. Glanz garantiert!