Wie entferne ich gelbe Ablagerungen vom Waschbecken? Ganz einfach, finden Sie es bei uns heraus!

Der lästige  Kalkring, der sich auf dem Waschbecken bildet,  lässt sich immer nur schwer entfernen, vor allem, wenn zusätzlich Kalk vorhanden ist, der die Keramik rau und gelb werden lässt. Tatsächlich möchten wir immer  glänzende Waschbecken haben, die  frei von jeglichen Unvollkommenheiten sind, insbesondere von Kalk. Doch wie lässt sich dieses Problem lösen?

Zunächst  ist es notwendig, einzugreifen, sobald der Kalk auftritt,  und ihn nicht tagelang stehen zu lassen, ohne ihn zu entfernen, da sich sonst Ringe und Mitesser bilden, die dann nur schwer zu behandeln und zu entfernen sind. Einer der Orte, an denen sich am leichtesten Kalk bilden kann, ist  der Rand des Abflusses des Spülbeckens.

Wie entferne ich gelbe Ablagerungen vom Waschbecken? Ganz einfach, finden Sie es bei uns heraus!

Um zu vermeiden, dass Gäste, die auf die Toilette gehen, um sich die Hände zu waschen, mit gelben Flecken auf dem Waschbecken konfrontiert werden,  gibt es einen kleinen Trick, der Ihnen bei der Lösung dieses Problems helfen kann. Es geht darum, selbst eine Reinigungspaste herzustellen, die dem Waschbecken neues Leben einhaucht und es stets glänzend und glänzend hinterlässt.

Dies ist, was Sie zur Herstellung der Paste gegen Kalksteinflecken benötigen.

  • 150 Gramm  Zitronensäure
  • 1 Glas  Essig
  • 2 Esslöffel   feines Salz
  • Saft von 1  Zitrone

Durch das Mischen dieser Elemente entsteht eine spezielle Paste  , die ein wahres Allheilmittel für das Waschbecken im Badezimmer darstellt und nicht nur eine vorbeugende Lösung darstellt, sondern auch ein Produkt, das vorhandene Flecken verschwinden lässt.

Nachfolgend finden Sie die genaue Vorgehensweise zum Erstellen der Paste:

Als erstes sollten Sie  etwas Wasser erhitzen und das Salz darin auflösen,  sonst haben Sie nicht den gewünschten Effekt. Drücken Sie die Zitrone aus, filtern Sie den Saft und geben Sie ihn dann zum Salz. Dann den Essig hinzufügen, vermischen und beiseite stellen. Der nächste Schritt besteht darin,  Zitronensäure zu nehmen und in Wasser aufzulösen  . Wenn es geschmolzen ist, fügen Sie es zu den restlichen reservierten Zutaten hinzu. Anschließend alles in eine Sprühflasche füllen.

Jetzt können Sie es in die Spüle sprühen! Es wird empfohlen, alles mindestens eine halbe Stunde einwirken zu lassen  . Sie können diesen Vorgang wiederholen, bis Sie das gewünschte Ergebnis erzielen. Diese Lösung kann auch auf anderen Badezimmeroberflächen wie Duschen oder Wasserhähnen verwendet werden.