Die leicht süße Heidelbeere ist eine dunkelrote bis violette Frucht, die sich durch ihren Reichtum an Vitaminen wie Vitamin K, Spurenelementen und Mineralsalzen auszeichnet. Tatsächlich enthält diese kleine Frucht erhebliche Mengen an Magnesium, Kalium, Kalzium, Eisen, Zink und sogar Vanadium. Blaubeeren stammen vom Blaubeerbaum, einem Strauch aus der Familie der Ericaceae, und sind schmackhaft und kalorienarm. Um Blaubeeren zu ernten, können Sie lernen, wie man den Strauch drinnen pflanzt.

In verschiedenen süßen Zubereitungen wie Torten, Muffins oder sogar Säften behalten Blaubeeren ihren Geschmack und bieten gleichzeitig eine Reihe von Vorteilen für den Körper. Der wegen seiner Früchte kultivierte Blaubeerbaum kann im Garten oder in einem großen Topf auf dem Balkon wachsen. Um bei Ihrer Gartenarbeit erfolgreich zu sein und diesen Obstbaum zu züchten, finden Sie hier unsere Tipps.

Die Blaubeere: zwei Arten, die es zu unterscheiden gilt

Der Blaubeerbaum

Es gibt zwei Arten von Blaubeeren:

  • Vaccinium   myrtillus  , ein wilder Blaubeerbaum mit einer Höhe zwischen 20 und 50 cm und immergrünen Blättern. Letzterer wird meist auf den Heideböden der Moore oder in Wäldern und Lichtungen angebaut.
  • Vaccinium   corymbosum  , eine strauchige Blaubeere mit einer Höhe von 1,5 bis 2 Metern, die sich leicht in Töpfen, in Gartenerde oder im Gemüsebeet kultivieren lässt.

Ab Mai erscheinen am Strauch Büschel weißer Glocken.

Die Büschel weißer Glocken am Blaubeerbaum

Im Sommer erscheinen die Beeren und reifen zum Verzehr. Einige Blaubeersträucher sind selbstbestäubend und können einfach gepflanzt werden, um Früchte zu tragen.

Wie pflanzt man zu Hause Blaubeeren?

Sie können einen Blaubeerstrauch in einen Topf pflanzen

Der Blaubeerstrauch sollte in der Sonne oder im Halbschatten gepflanzt werden. Darüber hinaus gedeiht dieser Strauch in sehr sauren, gut durchlässigen und kalkfreien Böden. Wenn Ihr Garten nicht geeignet ist, können Sie den Strauch in einen ausreichend großen Behälter pflanzen und den Boden mit einer Schicht Tonkugeln oder Kies auskleiden. Als nächstes müssen Sie den Behälter mit Heidekraut-Blumenerde, 1/10 Kompost oder Blumenerde füllen, um sicherzustellen, dass das Substrat möglichst viel Wasser speichert. Um eine gute Ernte zu erzielen, sollten Sie außerdem versuchen, Ihre Sträucher im Herbst zu pflanzen, um die Wurzelbildung zu fördern. Wenn Sie sie im Frühjahr pflanzen, denken Sie daran, sie regelmäßig zu gießen, damit sie optimal wachsen.

Wie pflegt man einen Blaubeerbaum?

Süße Beeren

Ab März müssen Sie dem Heidelbeerstrauch einen speziellen Rhododendrondünger hinzufügen. Im Herbst müssen Sie den Strauch mit Kiefernrinde oder Kiefernnadeln mulchen, um den Säuregehalt des Bodens zu bewahren. Bei trockenem Klima regelmäßig gießen und kalkfreies Wasser verwenden. Denken Sie im Winter daran, totes Holz zu entfernen, ohne die Heidelbeere zu beschneiden. Darüber hinaus vermehrt sich die Heidelbeere durch Stecklinge, Teilung und Schichtung.

Mit diesen Tipps können Sie Ihre eigenen Obststräucher pflanzen, Spaß haben und gleichzeitig Geld sparen.