Zitrone ist eine der  beliebtesten Zitrusfrüchte . Es ist vielseitig und reich an Aromen und eignet sich in der  Küche für die Zubereitung vieler süßer und herzhafter Rezepte für frische Limonaden oder sogar zur Unterstützung der Verdauung . Darüber hinaus werden Zitronen in der Naturkosmetik und in der Haushaltsreinigung eingesetzt, wo sie vielfältige Funktionen erfüllen.

Deshalb sind sie in der Küche unverzichtbar und man muss wissen, wie man sie lagert, damit sie ihre Eigenschaften nicht verlieren und einen schlechten Geruch entwickeln. Dies ist die häufigste Zitrusfrucht, die das ganze Jahr über auf dem Tisch steht. Zitrone enthält eine große Menge an Vitamin C, das besonders im Winter zur Unterstützung des Immunsystems notwendig ist. Es ist klar, dass jede Hausfrau gerne einen Vorrat an Zitronen zu Hause haben und diese bei Bedarf verwenden möchte. Doch wie kann man sie konservieren und über Monate hinweg von ihrem Saft und Aroma profitieren ?

Zitronen, um sie monatelang intakt und frisch zu halten: Tun Sie das!

Zunächst müssen Sie die Zitronen richtig auswählen , damit sie langfristig gelagert werden können. Achten Sie vor dem Kauf auf die Früchte: Sie müssen ganz sein, ohne Beschädigungen und Druckstellen.  Achten Sie unbedingt auf die Schale der Frucht und drücken Sie darauf. Wenn die Frucht weich ist, war sie höchstwahrscheinlich niedrigen Temperaturen ausgesetzt, daher sollten solche Zitrusfrüchte nicht gekauft werden.

Achten Sie auch auf den Stiel der Frucht. Zitronen sind mit einem kleinen Zweig länger haltbar. Wenn sich am Stiel Blätter befinden, geben uns diese einen Hinweis auf die Frische der Zitrone und darauf, wann sie gepflückt wurde . Wenn keine Zweige vorhanden sind und anstelle des Stiels ein kaum wahrnehmbarer schwarzer Punkt zu sehen ist, sollten diese Zitronen entsorgt werden.

Zitronen, mit diesem Trick können Sie sie 5-6 Monate haltbar machen: noch frischer und saftiger!

Zitrone zeichnet sich durch ihre vielfältigen ernährungsphysiologischen Vorteile aus (Vitamine, Kalium, Kalzium, Phosphor, Kalzium usw.). Aus all diesen Gründen ist es wichtig, Zitronen bestmöglich zu konservieren, damit sie länger haltbar sind. Experten empfehlen diese schnelle und einfache Methode, um Zitronen möglichst lange haltbar zu machen.

LESEN SIE AUCH:   Eurospin: Sie zahlen viel weniger, es handelt sich um ein Sonderangebot | Jeder kauft es, die Vorräte gehen zur Neige!

Die benötigten Zutaten für die Konservierung ganzer Zitronen (pro Glas) sind:

  • Glasgefäß (1 Liter)
  • 1 1/2 Zitronen
  • 1 Stück Chilischote
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Teelöffel Dillsamen
  • Ein halber Teelöffel Koriandersamen
  • eine Handvoll schwarzer Pfeffer
  • 2 oder 3 Knoblauchzehen
  • Nelken 3
  • 2 Teelöffel grobes Salz
  • 1 Krug kaltes Wasser

Sobald Sie alle Zutaten zur Verfügung haben, können Sie mit der Zubereitung fortfahren.

Jar-Methode, hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen

Um Zitronen monatelang haltbar zu machen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Nehmen Sie das leere, sterilisierte Glas und legen Sie ein Lorbeerblatt auf den Boden
  2. Gießen Sie einen Teelöffel Dillsamen hinein
  3. Dann den Knoblauch und die Chili hinzufügen und zuletzt die Koriandersamen

Kommen wir nun zu den Zitronen :

  1. Waschen Sie die Zitronen mit Hilfe von Salz und Bikarbonat, um sie zu desinfizieren
  2. Schneiden Sie sie in viele kleine Scheiben
  3. Nehmen Sie die Chili und schneiden Sie diese ebenfalls in kleine Stücke
  4. Ordnen Sie die Zitronenscheiben überall im Glas an
  5. Dann die Chili hinzufügen und mit der Zitrone vermischen

Sobald dies erledigt ist, gießen Sie kaltes Wasser hinein , bis das gesamte Glas gefüllt ist. Verschließen Sie nun das Glas fest und schütteln Sie es, um alle Zutaten gut zu vermischen. Alles, was Sie tun müssen, ist, das Glas an einem kühlen, trockenen Ort, fern von Licht- und Wärmequellen, aufzubewahren. Einmal täglich empfiehlt es sich, das Glas zu schütteln, damit die Zitrone gut konserviert bleibt .